Angeln in Fjordnorwegen zwischen Stavanger und Bergen



Die Inseln Halsnøy, Bømlo, Stord, Fitjar sowie die vielen weiteren kleineren Inseln, insgesamt sollen es etwas mehr als 900 sein, bilden das Herz der Region Südwestnorwegen zwischen Stavanger und Bergen. Es ist ein wahres Inselparadies.

Wir haben in dieser Region weit über 100 Ferienhäuser und Ferienwohnungen an den verschiedensten Küsten für Sie verfügbar. Ob eine einfach und zweckmäßig ausgestattete Hütte am Wasser oder ein modern eingerichtetes Ferienhaus oder eine kleine Anlage für Angelgruppen – wir haben ganz bestimmt das Passende für Sie! Zu jeder Ferienwohnung oder zu jedem Ferienhaus gehören ein oder zwei Boote in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen PS.

Bild "8-fjordnorwegen.jpg"

Viele Angler wollen ganz hoch in den Norden, um den ganz großen Fisch zu angeln, aber hier inmitten des Schärengartens mit Holmen und Sunden befindet sich auch ein tolles Revier. Die Wassertiefe schwankt hier von Ort zu Ort äußerst schnell und kann zwischen den einzelnen Inseln über 100 m ausmachen und direkt an der Westküste sind es um die 200 m. Die Strömungsverhältnisse durch den Gezeitenwechsel unterstützen uns Angler enorm.

Hier können Sie ganz hervorragend angeln. Auch hier in Fjordnorwegen können Sie als guter Angler täglich auch kapitale Fische an den Haken bekommen. Sehr verbreitet - natürlich neben einer großen Artenvielfalt - ist hier der Dorsch, der Köhler, der Pollack, Seehechte, Leng und Lumb, Steinbeißer, Seeteufel und auch der Heilbutt lässt sich mit etwas Glück ins Boot bringen.